Markt der Nachhaltigkeit

am Di, 31.05.2022 von 16.30 bis 21.00 Uhr

 

Ort: Foyer und Vorplatz des Kreisgebäudes, Klubgartenstraße 6, 38640 Goslar

“Weiter so war gestern”, es braucht viel mehr Wissen, wie und wo Veränderung möglich ist.  In einem bunten Programm aus spannenden Vorträgen, Workshops, Vorstellungen sowie Infoständen möchten das Klimaschutzmanagement, die Volkshochschule und die Suniversum Lokalgruppe des Landkreises Goslar mit ihren Partnern am 31. Mai im Kreishaus in Goslar das breite Spektrum der Nachhaltigkeit aufzeigen.

Auf dem Markt der Nachhaltigkeit kommen sämtliche Akteure, Vereine und Aktive, die sich individuell auf ihre Weise für Umwelt- und Klimaschutz sowie eine nachhaltige Lebensweise im Raum Goslar einsetzen, zusammen und präsentieren die vielfältigen Möglichkeiten, wie jeder selbst mehr Klimaschutz und Energie- und Ressourceneffizienz im eigenen Alltag etablieren kann.

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm und lassen Sie sich inspirieren, mit vielen interessanten Tipps für den klimafreundlicheren Alltag.

Der Markt ist eine Aktion im Rahmen der Aktionswoche der Nachhaltigkeit vom 30.05. bis 05.06.2022 im Landkreis Goslar. Das Aktionsprogramm der gesamten Woche finden Sie hier:

Das Programm

Hier finden Sie das Programm aus Vorträgen, Workshops und Workouts beim Markt der Nachhaltigkeit.

Neben dem Programms erwarten Sie auch verschiedene Infostände, die ebenfalls zum Mitmachen anregen.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Vor Ort können Sie kleine Snacks und Getränke erwerben sowie gegen kleine Spenden Kostproben erhalten. Für einige Kreativworkshops wird zudem ein kleiner Unkostenbeitrag für das genutzte Material erhoben.

Anmeldung:

Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Anmeldungen bitte an Kvhs Goslar: Tel. 05321 76-431, E-Mail: info@vhs-goslar.de oder direkt hier: Kurs  V14G03

Eine Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten ist vorab nicht nötig.

 

Kreistagssaal

16.50 bis 17.50 Uhr: Vortrag "Klimawandel im Harz"

Referent: Friedhart Knolle, BUND

Klima ist nicht Wetter. Doch der Klimawandel führt zu Wetterextremen. Auch bei uns im Harz. Hochwasser, trockene Sommer, Sturmschäden. In den letzten Jahren haben wir alles hautnah miterleben können und das direkt bei uns vor Ort.

Friedhart Knolle, Geologe und langjähriger Pressesprecher des Nationalpark Harz, zeigt anschaulich, wie sich der Klimawandel hier bei uns im Harz auswirkt und was wir tun können.  

18.00 bis 18.40 Uhr: Vortrag "Klimaschutz in Costa Rica: Von Costa Rica lernen"

Referent: Stefan Cramer

Das kleine mittelamerikanische Land Costa Rica ist seit langem ein Vorreiter in der internationalen Klimapolitik. Klimaneutralität wird realistisch für das Jahr 2030 angestrebt, die Stromerzeugung ist 100 % regenerativ, die tropischen Regenwälder wachsen, der Ökotourismus boomt. Der Vortragende berät den kleinen ländlichen Landkreis San Mateo bei der Erlangung der Klimaneutralität und berichtet von den Arbeiten zu einem kommunalen Emissionskataster und der Rekarbonisierung in der Forst- und Landwirtschaft.

19.00 bis 19.40 Uhr: Vortrag "Schattenseiten des Lichts – Die biologischen Auswirkungen von Lichtverschmutzung"

Referent: Andreas Fischer

Über Jahrmillionen ist das Leben durch den Tag-Nacht-Wechsel auf einen 24-Stunden-Rhythmus geeicht. Jedoch stört die stetig zunehmende Lichtverschmutzung durch überflüssige oder nicht abgeschirmte Lichtquellen die innere Uhr der Lebewesen. Das erhöht beim Menschen das Risiko für zahlreiche Erkrankungen und hat weitreichende Auswirkungen auf die Fortpflanzung, Orientierung und jahreszeitliche Anpassungen in der Tierwelt. Rund 30 Prozent des Kunstlichtes wird ungenutzt in den Himmel abgestrahlt und verschwendet damit wertvolle Energie.

20.00 bis 20.40 Uhr: Vortrag "Klimaschutz in Bolivien: Ein neues Wirtschaftsmodell für den Andenstaat"

Referent: Stefan Cramer

Am Osthang der südamerikanischen Kordillere zieht sich ein breiter Gürtel subandiner Regenwälder, die ähnlich wie das Amazonasbecken entscheidende Bedeutung für die Klimaregulierung auf dem Kontinent haben. Das Naturschutzgebiet Tariquía im Bundesstaat Tarija im Süden Boliviens wird von der Gas-Exploration bedroht. Der Autor berichtet von den Forschungsarbeiten zu den Umweltdienstleistungen, die dieses Ökosystem für den Bundesstaat leistet und von dem Kampf um seinen Schutz.

Raum 0103

16.50 bis 17.10 Uhr: Vortrag "Die Ökomodellregion stellt sich vor"

Referent: Antje Radke

Die Öko-Modellregion Landkreis Goslar stellt sich vor. Wir informieren über unsere Arbeit, die Bio-Betriebe im Landkreis, Einkaufsmöglichkeiten für Bio-Erzeugnisse und die in Gründung befindliche BioBäckerei sowie über aktuelle Projekte und Möglichkeiten, sich zu engagieren. Vor allem aber möchten wir mit Interessierten ins Gespräch kommen.

17.40 bis 18.00 Uhr: Vortrag "Nachhaltige Mobilität: Batterien, Wasserstoff oder E-Fuels?"

Referentin: Christine Minke, TU Clausthal

„Nachhaltige Mobilität: Batterien, Wasserstoff oder E-Fuels?“.

Welches Auto soll ich kaufen? Was kommt? Was ist nachhaltig? Der Vortrag bietet Antworten auf diese Fragen.

18.30 bis 19.00 Uhr: "Von Laufbus, Carsharing und öffentlicher E-Mobilität"

Referenten: Jasmin Junghans, Anne Sagner

Ein Laufbus – was ist das? Ganz einfach: Kinder gehen gemeinsam zu Fuß zur Schule und das Elterntaxi bleibt zuhause. Doch wie funktioniert das? Darüber wird Jasmin Junghans vom Regionalverband Großraum Braunschweig in einem kurzen Impulsvortrag Auskunft geben.

Anne Sagner, Geschäftsführerin der Stadtbus Goslar GmbH, hingegen wird sich dem Thema der „(öffentlichen) Elektromobilität in Goslar“ widmen und dabei die aktuellen E-Mobilitätsprojekte der Stadtbus vorstellen. Neben dem neuen E-Bus gibt es auch bald ein Ecarsharing im Landkreis Goslar. Und wie funktioniert das? Anne Sagner liefert die Antworten.

19.10 bis 19.30 Uhr: Wildblumenwiesen, aber richtig!

Referent: Martin Rudolf

 Was heißt Insektenfreundlich? Welche Saatgutmischungen und Pflanzen sind geeignet für das Wohl unserer surrenden und krabbelnden Insektenfreunde?

Diese Fragen wird Landschaftsarchitekt Martin Rudolf in seinem Kurzvortrag beleuchten und dabei allerlei Tipps für Wildblumenwiesen geben.

19.40 bis 20.00 Uhr: Vortrag "Nachhaltiger Umgang mit Elektrogeräten – Regionale Ansätze"

Referentin: Asja Mrotzek-Blöß, TU Clausthal

Unsere Elektrogeräte bergen ein hohes Rohstoffpotential. Nach ihrer Nutzung bleiben Sie häufig in Schubladen, Kellern und Speichern, warum? Weil sie noch funktionieren, weil Daten in ihnen gespeichert sind, weil der Wertstoffhof so weit entfernt ist?? Funktionierende Geräte können weitergenutzt werden, nicht funktionierende Geräte können repariert werden oder erhalten ein Upgrade. Wenn keine Reparatur mehr hilft und kein Nutzen mehr vorhanden ist, können wertvolle Rohstoffe wiedergewonnen werden. In unserem Vortrag diskutieren wir über einen nachhaltigen Umgang mit Elektrogeräten!

20.30 bis 21.00 Uhr: Vortrag "Möglichkeiten der Kooperation durch die Regionalgenossenschaft Harz.Coop eG"

Referent: Richard Schmid

„Gemeinsam Wirken und Wirtschaften für einen enkeltauglichen Harz.

Preisgünstig, gut und sicher wohnen – Regionale Versorgung durch Solidarische Landwirtschaft – Leichter Zugang zu Kultur und Bildung – Eine funktionierende Infrastruktur in der Harzregion“, das hat sich die Regionalgenossenschaft Harz.Coop eG auf die Fahne geschrieben.

Erfahren Sie, was das im Detail bedeutet.

Raum 0104

16.30 bis 19.00 Uhr: Workshop "Klimafreundlich handeln? Gewusst wie!"

Referent: Schülerinnen und Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasiums

Nach dem Motto: „Jede:r kann zum Klimaschutz beitragen und den eigenen Alltag emissionsarm einrichten – man muss nur wissen, wie“, laden die Schülerinnen und Schüler des Werner-von Siemens-Gymnasiums beim Markt der Nachhaltigkeit am 31.05. in der Zeit von 16.30 bis 19.00 Uhr zu ihrem Klimaworkshop ein.  An verschiedenen Stationen durchlaufen die Teilnehmenden alltägliche Situationen aus den Bereichen Wohnen, Konsum und Mobilität und sollten sich auf einige „Aha“-Erlebnisse gefasst machen. Wenn Sie also für sich ganz persönlich wissen wollen, was Sie schon richtig machen, was Sie morgen ändern können und was Sie innerhalb der nächsten zehn Jahre angehen sollten – fühlen Sie sich herzlich eingeladen.

19.40 bis 20.00 Uhr: Workshop "Wäschepflege"

Referentin: Silke Zanters

Es werden die für die Wäschepflege benötigten Grundstoffe und verschiedene Rezepte vorgestellt.

Anschließend stellen Sie Ihr eigenes Waschmittel her.

Dauer: ca. 20 Min

Unkostenbeitrag 1,00 €

20.20 bis 21.00 Uhr: Workshop "Upcyceln leicht gemacht"

Referent: Barbara Dancs

In diesem Workshop wird auf einfache Weise gezeigt, wie auch aus alten Textilien, nämlich  einem T-Shirt, ganz leicht eine einfache Tragetasche kreiiert werden kann.

Bringen Sie ein altes T-Shirt für diesen Kurs mit.

Grünfläche hinterm Haus

max. 25 Teilnehmende pro Kurs

17.10 bis 17.30 Uhr: Workout "Der Sonnengruß im Yoga"

Referentin: Annett Panterodt

Der Yoga Sonnengruß ist eine dynamische Übungsabfolge in Verbindung von Atmung und Bewegung. Der Sonnengruß schenkt dem Körper neue Kraft und Energie und ist der perfekte Start in den Tag. Es ist ein Ganzkörper-Workout und damit ein gutes Herz-Kreislauf-Training, stärkt die Körpermitte und aktiviert die Bauchmuskulatur. Er ist ein idealer Mix aus Vorbeugen, Umkehrhaltung, Rückbeugen u.v.m

17.40 bis 18.00 Uhr: Workout "Imagination mit Klangschalen"

Referentin: Annett Panterodt

Fantasiereisen, Erzählungen und Imaginationen haben eine lange Geschichte. Es ist immer wieder sehr schön und bereichernd, Menschen mit Klängen, Geschichten und Meditationen in manchmal fremde Welten zu entführen. Sie lassen denn Alltag ein bisschen in die Vergessenheit geraten

18.10 bis 18.30 Uhr: Workout "Waldbaden für die Füße/Meditation/Achtsamkeit"

Referentin: Barbara Dancs

“Waldbaden für die Füße”: eine Einladung die Schuhe auszuziehen und den Füßen Aufmerksamkeit zu schenken. Barfußgehen stärkt unser Immunsystem und erdet uns. Mit kleinen Übungseinheiten wie Massagen und Meditation holen wir uns verlorene Bodenhaftung zurück.

18.40 bis 19.00 Uhr: Workout "Gelenkübungen, Lösen von Anspannungen"

Referentin: Annett Panterodt

Es werden einige Übungen gezeigt zum Lösen von Anspannungen in den Gelenken des Körpers. Die Übungen sind besonders hilfreich, um Blockaden und Ablagerungen in den Gelenken und äußeren Extremitäten zu lösen. Die Übungen werden in Achtsamkeit und mit Integration der Atmung im Sitzen auf einer Matte durchgeführt.

19.10 bis 19.30 Uhr: Workout "Achtsamkeitsübungen gegen das Grübeln"

Referentin: Annett Panterodt

“Dein Geist ist ein kreischendes, schnatterndes Irrenhaus auf Rädern, welches Hals über Kopf und völlig außer Kontrolle den Berg hinabrast.“ (Henepola Gunaratana) Der einfachste Weg, den Geist am Grübeln zu hindern, ist es, tief in das Hier und Jetzt einzutauchen. Nimm deine Aufmerksamkeit weg von negativen Gedanken, fühle die aufkommende Bewusstheit und werde dir deiner Sinneswahrnehmung gewahr.

Foyer

fortlaufende Workshops am Infostand zum Mitmachen

Woll-Tauschbörse

Bringen Sie Ihre überschüssige Wolle vorbei und suchen Sie sich andere aus. Treffen Sie andere Fans von Handarbeiten mit Wollfaden!

Workshop "Häkel-Garnomania" - Häkelspaß für Jung und Alt

Referentin: Jacqueline Heider

Im Kreishaus ist die Wolle los! Jacqueline Heider zeigt mit ihren kreativen Objekten, was man aus Häkelnadel und bunter Wolle zaubern kann. Ob Abschminkpads oder Häkelmonster: die Palette reicht von praktisch bis bunt-verrückt. Wer Lust hat, sich von bunter Handarbeits-Energie erfrischen und inspirieren zu lassen, wird an diesen drei Stunden seine Freude haben! Noch nie eine Häkelnadel in der Hand gehabt? Auch kein Problem, wir zeigen den Weg zu Maschen und Stäbchen.

Je nach Kenntnisgrad können kleine Objekte fertig gestellt werden oder größere angefangen, um sie zu Hause weiter zu häkeln.

Workshop "Upcycling aus Stoffresten"

Referentin: Huyen Tran Chau

Wir stellen Aufbewahrungsschachteln und Lesezeichen aus Stoffresten her.

Workshop "Kunst und Altstoffe"

Referentin: Heike Winkler

Wir stellen Deko aus Abfall, Pappmasche, Plastikflaschen her.

Raum 0102

17.10 bis 18.30 Uhr: Verschiedene Filmsequenzen

Im kleinen „Kinoraum“ erwarten Sie von 17.10 bis 18.30 sowie von 19.10 bis 20.00 Uhr verschiedene Filmsequenzen. Es stellen sich u.a. die Biobetriebe der Region vor, aber auch verschiedene Upcycling-Tipps der DIY-Akademie bieten Inspiration.

18:40 – 19:00 Uhr: Vortrag "Einblick in die Welt der Vitalpilze"

Referentin: Linda Loreen Loose

Pilze sind hochinteressante Wesen und ihre Biologie ist einzigartig. Sie gehören nicht zu den Pflanzen, denn sie betreiben keine Photosynthese. Sie bilden eine eigene Gruppe innerhalb der Lebewesen.

Der Vortrag wandelt auf den Spuren der TCM und regionaler Varianten für Ihre Gesundheit!

19:10 – 20:00 Uhr: Verschiedene Filmsequenzen

Im kleinen „Kinoraum“ erwarten Sie von 17.10 bis 18.30 sowie von 19.10 bis 20.00 Uhr verschiedene Filmsequenzen. Es stellen sich u.a. die Biobetriebe der Region vor, aber auch verschiedene Upcycling-Tipps der DIY-Akademie bieten Inspiration.

Info- und Aktionsstände

Nachhaltigkeit im Alltag hat viele Facetten und so kommen auf unserem Markt der Nachhaltigkeit auch unterschiedliche Akteure mit ganz verschiedenen Angeboten zusammen. Freuen Sie sich auf eine bunte Vielfalt an Informations- und Aktionsständen. Mit dabei sind u.a.:

    Energieeffizienz und Energieberatung

    • Energie Ressourcen Agentur Goslar e.V.
    • Verbraucherzentrale Niedersachsen
    • Harz Energie GmbH

    Kreislauf – und Abfallwirtschaft

    • Kreiswirtschaftsbetriebe 
    • ELECTROCYCLING GmbH
    • TU Clausthal

    Umwelt- und Naturschutz

    • NABU  Kreisgruppe Goslar
    • BUND
    • Umwelthilfe
    • Friends of the Forest e.V.

    Nachhaltiger Konsum

    • Goslarsche Höfe – Integrationsbetrieb gGmbH
    • Unverpacktladen Goslar
    • Landfrauen
    • verschiedene Workshops

    Nachhaltige Ernährung

    • Waldfee Harz
    • Ökomodellregion Landkreis Goslar
    • Biobäckerei
    • Cafeteria LK Goslar
    • Fridays for Future Ortsgruppe Goslar

    Andere:

    • Stadtbus Goslar GmbH
    • Harz Coop. eG
    • Kreisvolkshochschule
    • Demokratie Leben
    • Fair Trade Team, BBS Stadtgarten Goslar